Malta: Weißer Nougat – eine Spezialität

von Jochen Elias (Kommentare: 0)

Weisser Nougat – Maltas regionale Spezialität

In Österreich nennt man es Türkischer Honig, in Italien Torrone in Frankreich Nougat Montélimar. Die Rede ist von weißem Nougat, einer Süßigkeit die auch in Malta eine Heimat gefunden hat. Mit einer speziellen regionalen Note.

Man sagt, es waren die alten Griechen, die den weißen Nougat aus Persien nach Europa gebracht haben. Im Laufe der Jahrhunderte trat diese Süßigkeit ihren Siegeszug im Mittelmeerraum an. Kaum ein Land, in dem es nicht eine regionale Variante des „weißen Honigs“ geben würde.

Weißer Nougat wird überall aus Wasser, Honig, Nüssen und Sirup hergestellt. In Malta mischt man aber auch noch Früchte dazu; z. B. Banane oder Erdbeeren. Speziell bei Prozessionen und Festen wird dieser maltesische Nougat in verschiedenen Geschmackssorten angeboten. Die Süßwarenstände sind entsprechend bunt; statt einheitlich weißem Nougat gibt es abenteuerliche Farbkombinationen.

Wer nicht auf die nächste Prozession warten will, dem empfehle ich den Besuch des Caffe Cordina in Valletta. Dort kann man die einheimischen Nougat-Variationen mit einem guten Espresso kombinieren. Liebhaber von klassischen Kaffeehäusern werden sich in dem 1837 gegründeten Lokal wohl fühlen.

Hören Sie den travelvoice-Podcast!

Titel: Weißer Nougat
Aufgenommen: Caffe Cordina, Valletta
Das Gespräch führt: Peter Agathakis
Interviewpartner: Peter Gallhofer
Redaktion: Jochen Elias

Tipp

Caffe Cordina
244 Republic Street
Valletta, Malta
www.caffecordina.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kontakt

travelvoice.fm ist eine Marke
von AGATHAKIS e.U.

Weissgerberlände 38/29
1030 Vienna
AUSTRIA

e-mail: peter@agathakis.com

Newsletter abonnieren